Nicht nur neue Bäume pflanzen, sondern sie auch am Leben erhalten

Nicht nur neue Bäume pflanzen, sondern sie auch am Leben erhalten

AfD-Fraktion fordert zusätzliche Mittel, damit Karlsruhe grün bleibt

„Viele Bäume sind 2018 wegen der Trockenheit eingegangen, das müssen wir in Zukunft vermeiden“, sagt AfD-Stadträtin Ellen Fenrich, „ … und es gilt auch, die Neuanpflanzungen zu erhalten“.

Aus diesem Grund hat die AfD-Fraktion im Gemeinderat Karlsruhe einen umfassenden Antrag gestellt, der die Bäume der Stadt langfristig schützt und erhält. Es geht vor allem um zusätzliche Bewässerungen. Das geht auf drei Arten: Bewässerung durch die Freiwilligen Feuerwehren, durch die Gartenbaufirmen, die die Bäume gepflanzt haben und durch das Gartenbauamt für alle übrigen Bäume. Dafür fordert die Fraktion, der der Umweltschutz und das Grün in Karlsruhe wichtig ist, die Bereitstellung zusätzlicher finanzieller Mittel in Höhe von insgesamt 200.000 Euro. „Durch Dürre und Schädlingsbefall ist der Baumbestand in Karlsruhe dezimiert und weiterhin stark bedroht“, berichtet Stadträtin Fenrich, „…die von uns vorgeschlagenen Maßnahmen sind ihr Geld wert – denn jeder weiß, das gesunde Bäume nicht nur Lebensraum für viele andere Pflanzen und Insekten bieten, sondern auch die Lebensqualität im Stadtgebiet erheblich stärken“.

(Symbolbild, Foto: pixabay)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.