AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt in Daxlanden bei Infoveranstaltung zum Polder Rappenwört/Bellenkopf

AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt in Daxlanden bei Infoveranstaltung zum Polder Rappenwört/Bellenkopf

 

Der bevorstehende Bau des Retentionsraums (Polder) Rappenwört/Bellenkopf zum Hochwasserschutz am Oberrhein wird die Landschaft auf und rund um die beliebte Rheininsel stark verändern. Neben der deutlichen Höherlegung der Straßenbahntrasse gibt auch das massive Ausmaß der geplanten Spundwände Anlass zu Bedenken. 

„Davon betroffen sind vor allem die Bürger in Daxlanden. Dann ist es natürlich verständlich, dass die Bürger fragen: Geht es nicht auch etwas kleiner?“ machte Stadtrat Dr. Paul Schmidt schon auf der Gemeinderatssitzung am 15. Mai klar. Er sieht auch die positiven Seiten der Entwicklung: „Ich muss sagen, ich war sehr beeindruckt davon, wie viel Mühe man sich hier in Karlsruhe gibt, um bei der Pflege des Waldes Naturschutz- und Artenschutz ganz nach vorne zu stellen. Naturschutz- und Artenschutz sind für uns von der AfD ganz besonders wichtig.“

Stadtrat Dr. Paul Schmidt stellt sich am Abend des 25. Juli der Diskussion mit anderen Gemeinderäten der Fächerstadt. Der Bürgerverein Daxlanden lädt zu dieser Veranstaltung   um 19 Uhr im Bürgerzentrum St. Valentin, Waidweg 1b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.