Erdogans Türkischunterricht

 

bnn0000004872506

Man braucht sich nicht wundern, dass hierzulande fast zwei Drittel der Türken dafür stimmten, Erdogan quasi zum Diktator zu ermächtigen: Sie werden in unseren staatlichen Schulen im Türkischunterricht auf die nationalistisch-religiöse Linie Erdogans getrimmt, auch an 26 Karlsruher Schulen. Dies berichten zumindest die Eltern betroffener Schüler.

Das völlige Desinteresse unserer Behörden an den Inhalten dieses sogenannten Türkischunterrichts besteht offensichtlich schon seit den 1980er Jahren, wie man der Antwort der Stadtverwaltung auf unsere Anfrage entnehmen kann. Die meisten unserer 15 Fragen wurden lediglich mit dem Verweis auf das türkische Konsulat – und damit das Erdogan-Regime – beantwortet, welches ausschließlich für die Inhalte dieses Unterrichts und die Auswahl der Lehrer zuständig sei. Die Stadt weiß nicht, was in diesem Unterricht passiert und interessiert sich offensichtlich auch gar nicht dafür.

Die negativen Auswirkungen auf die Integration konnte man beim türkischen Referendum sehen.

Marc Bernhard

AfD-Stadtrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.