Anfrage zu Verschmutzungen von öffentlichen Grünflächen in der Nähe der Mackensenkaserne

LEA_KA

Leider kommt es in der Nähe der Mackensenkaserne immer wieder zu massiven Verschmutzungen der öffentlichen Grünanlagen. Trotz mehrerer Meldungen an den kommunalen Ordnungsdienst sowie die Stadtreinigung wird an diesen Zuständen offenbar nichts geändert. Anstatt Kontrollen durchzuführen und für eine Lösung zu sorgen wird nur gereinigt.

Im Speziellen handelt es sich hier um den Grünstreifen zwischen dem Friedhof und den kombinierten Fuß-/Radweg und um das Waldstück zwischen den Kleingärten und dem kombinierten Fuß-/Radweg an der Rintheimer Querallee.

  1. Ist es korrekt, dass in der LEA pfandfreie Einweg-Wasserflaschen an die Bewohner ausgegeben werden?
  1. Ist es korrekt, dass die Bewohner der LEA Lunchpakete erhalten, diese in den städtischen Grünanlagen verzehren und die Umverpackungen einfach dort liegen lassen?
  1. Welche Möglichkeiten hat der KOD vor Ort, die Bewohner der LEA dazu zu veranlassen, ihren Müll zu entsorgen?
  1. Welche Alternativen der Müllentsorgung stehen für diese Personen zur Verfügung bzw. beabsichtigt die Stadt welche anzubieten?
  1. Sind ähnliche Umweltverschmutzungen bei den anderen Außenstellen bzw. der Hauptstelle der LEA in Karlsruhe auch festzustellen?

6. Welche Maßnahmen sind an diesen Stellen vorgesehen?

Sachverhalt/Begründung:

Zur Zeit gibt es im Stadtgebiet Karlsruhes mehrere Außenstellen der LEA, die mit vielen Tausend Bewohnern belegt sind. Uns erreichen immer wieder entsprechende Beschwerden von Bürgern verschiedener Stadtteile, die liegengelassenen Müll und Verunreinigungen in diesen Bereichen betreffen. Sie alle fragen wie lange die Stadt diese Verunreinigungen noch dulden wird.

Ist es nicht an der Zeit diese Umstände abzustellen, die der Akzeptanz der LEA in der Karlsruher Bevölkerung dauerhaft schaden?

Unterzeichnet von:

Marc Bernhard

Dr. Paul Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.