Verkehr: Lösungen statt Ideologie

Wir wollen, daß die Bürger in Karlsruhe über zentrale Frage selbst entscheiden, z.B. über die Lösung der Verkehrsprobleme. Die Altparteien blockieren sich aus ideologischen Gründen gegenseitig: Grüne und SPD wollen eine Ersatzbrücke, die CDU eine zusätzliche Rheinbrücke. Die CDU will eine Nordtangente, Rot-Grün lehnt sie ab. Beide Lager sind so in ihrer jeweiligen Überzeugung gefangen, dass sie unfähig sind, die nötigen Alternativen zu erarbeiten.

Dabei könnte es so einfach sein: im Westen müßte nur der Pförtner geöffnet und vom Ölkreuz aus bis zur B36 eine kurze Nordumfahrung von Knielingen gebaut werden. Im Osten sind wir den Hagsfeldern eine schnellstmögliche Realisierung der Südumfahrung schuldig. Der Autobahnanschluss wurde ohne vernünftige Verkehrsanbindung gebaut.

MP-Stadtplan

Nun soll alles nochmal von vorne geplant werden; das wird Jahre dauern. Die nötige schnelle Lösung gibt es nur bei Umsetzung des gültigen Bebauungsplans, der ja Grundlage für die Errichtung der Autobahnzufahrt war.

Wir fordern ein Ende der Blockade dieser Lösung durch Rot-Grün! Die Umsetzung der beiden kleinen Teilstücke in Ost und West muß unverzüglich angegangen werden, um die Karlsruher Verkehrsprobleme endlich zu lösen.

 

Marc Bernhard

AfD-Stadtrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.